Bürger-schützen-verein        aldenrade-Fahrn 1837 e .V.

Tradition und Leistungssport

Nachruf für Hans - Werner Pajenkamp


Heute, in den frühen Morgenstunden des 07. Dezember 2020, ist unserer lieber Kamerad und Schützenbruder Hans-Werner Pajenkamp im Alter von                     74 Jahren, für uns alle plötzlich und unerwartet verstorben. Unsere tiefe Anteilnahme gilt seiner Frau Rosemarie und seiner Familie.

Hans-Werner gehörte zu den Urgesteinen des BSV Aldenrade-Fahrn. Mit knapp 30 Jahren trat er 1976 dem Verein bei, dem er bis heute die Teue gehalten hat. Bis zu seinem unfreiwilligen krankheitsbedingten Rücktritt von seinen Ehrenämtern, war er über sehr viele Jahre als Fachschaftswart für die Kurzwaffen und als Böllerschütze in der Schießabteilung tätig. Ebenso war er im Dienstrang eines Leutnant als Aktivposten im Offizierscorps immer zur Stelle. Selbst die, die ihn nicht kannten, haben regelmäßig nach dem Königsschuss auf den Schützenfesten von ihm gehört. Nämlich genau dann, wenn die drei Böllerschüsse den neuen Schützenkönig proklamierten.

Uns bleibt er als kameradschaftlicher, fachkompetenter, humorvoller und liebenswerter Freund und Schützenbruder in Erinnerung. Wir werden ihm für alle Zeit ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Beisetzung unseres Schützenbruder Hans-Werner Pajenkamp wird in aller Stille im Kreise seiner Familie erfolgen.


 

Zurück