Bürger-schützen-verein        aldenrade-Fahrn 1837 e .V.

Tradition und Leistungssport



Jahreshauptversammlung 2020 am 20. September 2020


Die Jahreshauptversammlung 2020 fand in diesem Jahr coronabedingt erst am 20. September 2020 im Vereinsheim an der Kurfürstenstr. statt.

Der Präsiden Frank Böttger durfte im gut vorbereiteten Saal 55 Schützinnen und Schützen um 10:30 Uhr begrüßen und freute sich trotz der widrigen Umstände eine beschlussfähige Versammlung eröffnen zu können. Der gut durchlüftete Saal in Theaterbestuhlung erlaubte allen Anwesenden unter Coronabedingungen ausreichend Abstand zum Nachbarn zu halten. Desinfektionsmittel, Mund- Nasenschutz sowie die Hygieneettiken waren obligatorisch.

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten für eine Jahreshauptversammlung wie,

Berichte der Fachschaften, Kassenbericht, Prüfungsbericht mit Entlastung des Vorstandes und den Neuwahlen für den Vorstand und den Gesamtvorstand, stand die Präsentation von Investvorhaben im Mittelpunkt.

Im Rahmen des Sportstättenförderprogrammes NRW  " Moderne Sportstätten 2022  " und eines Vereins- Zusatzinvestitionspaketes, beschlossen die Schützinnen und Schützen fast einstimmig einem 6-stelligen Gesamt-Investitionsvorhaben.

Den Mitgliedern wird zur Umsetzung jedoch einiges abverlangt. Die Vorhaben sind zu einem großen Teil durch Eigenleistung geplant und bedürfen zur Gegenfinanzierung einer Beitragserhöhung.

Bis zum Schützenfest 2021 sollen alle Vorhaben abgeschlossen sein.


Das Protokoll der JHV 2020 kann im geschlossenen Mitgliederbereich für alle Vereinsmitglieder eingesehen werden. (vorherige Anmeldung erforderlich)

Gut Schuss

Der Webmaster



Zurück